Kreative Pause

bewegen
 // geposted von artifarti
22.09.2011 12:00
Liebe Leser, wir hören auf. Leider haben wir nicht mehr die Zeit, Inspiration und Lust gefunden, neue Texte zu schreiben über Dinge, die wir hören, lesen, sehen, fühlen und die uns bewegen. Deshalb haben wir entschieden, artifarti auf unbestimmte Zeit ruhen zu lassen. Vielleicht kommen wir irgendwann wieder; wenn nicht auf diesen, dann auf anderen Seiten - mit neuen Ideen und Texten.
Adieu und bis bald sagen benjamin, clemens, johanna, julian, julianlange und ole.


 

Kultur im August in hundert Wörtern

fühlen
 // geposted von artifarti
01.09.2011 14:00
Als sich Muammar al-Gaddafi in Libyen vor 42 Jahren an die Macht putschte, das war heute, am 1. September 1969, da standen die Rolling Stones mit Honky Tonk Women an der Spitze der Billbord-Charts, da war der Alt-Nazi Kiesinger noch Bundeskanzler, und Elvis lebte! Und führte mit In The Ghetto die deutschen Hitlisten an. Verdamp lang her.
Verdammt gut drauf: unsere Kolumne, eine Vergangenheitsbewältigung in 100 Wörtern!

 

The Rapture - In The Grace Of Your Love

hören
 // geposted von clemens
22.08.2011 10:00
Am 2. September laufen die Plattenspieler heiß: The Rapture lädt zum Dance-In.
Unter feuchtfröhlicher Mithilfe von DFA-Records darf der geneigte Musikliebhaber jetzt schon in das neue Album reinhören.

 

Tom meets Zizou

sehen
 // geposted von gast
11.08.2011 19:20
Unser fleißiger Gast Julian Zwingel sah die Langzeit-Dokumentation über den Mann, den sie einst Mozart nannten: Thomas Broich. Gedanken über die Schattenseiten des Fußballs


  Foto: www.tommeetszizou.de

Kultur im Juli in hundert Wörtern

fühlen
 // geposted von artifarti
02.08.2011 12:00
14 443 887 000 000. Vierzehn Billionen Vierhundertdreiundvierzig Milliarden und Achthundertsiebenundachtzig Millionen. Was für eine prachtvolle Zahl! So viel Klicks hatte artifarti im Juli. Und die USA Schulden in Dollar. Und bis ihr diese Zeilen zu Ende gelesen habt, sind es schon mindestens 14 443 933 500 020. Also Vierzehn Billionen Vierhundertdreiundvierzig Milliarden und Neunhundertdreißunddreißig Millionen Fünfhundert Tausend und Zwanzig. Im Rausch der Zahlen: unsere Kolumne in 100 Wörtern! Einhundert. Wörter, nicht Dollar. Lächerlich.